Staudengärtnerei

Mit Stauden holen wir ein Stück Natur in unsere Gärten. Sie sind heute überall zu finden: in Gärten und Parks, in Grünanlagen und auf Friedhöfen, im privaten wie im öffentlichen Bereich. Das breite Spektrum dieser ausdauernden, nicht verholzenden Pflanzen umfasst neben bekannten Prachtstauden wie Rittersporn und Iris auch das Reich der Gräser, Farne sowie der Sumpf- und Wasserpflanzen. In der Natur stellen sie den größten Anteil des Pflanzenreiches. Wen wundert es da, dass auch die Erzeugung heimischer Wildstauden für naturnahe Pflanzungen an Bedeutung gewinnt.

Staudengärtner verfügen über spezielle Fachkenntnisse über die Vermehrung und standortgerechte Verwendung von mehrjährig ausdauernden, überwiegend krautartigen Pflanzen. Sie beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Bedürfnissen der Pflanzen an Licht, Wasser und Boden und kennen ihre vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Die Vermehrung der Stauden erfolgt durch Teilung, Stecklinge oder aus Saatgut.

Bei der Kultur der Pflanzen werden Staudengärtner durch moderne Technik unterstützt. Doch im Mittelpunkt stehen gute Pflanzenkenntnisse, die die Staudengärtner auch zur Beratung ihrer Kunden einsetzen.

Staudengärtner kultivieren ihre Stauden zu winterharten Kraftpaketen, die nur darauf warten, ausgepflanzt zu werden und starten zu können. Staudengärtner halten ein breites Spektrum von Gartenstauden bereit: durchschnittlich 1.200 Arten und Sorten. Mit dieser Vielfalt können Gärten angepasst an die Klima- und Bodenbedingungen aber auch nach individuellem persönlichen Geschmack gestaltet werden, die von Frühling bis in den Herbst, manchmal auch bis in den Winter hinein unterschiedliche Blühaspekte bilden (Jahreszeiten). Dieser Erfolg blüht Ihnen mit den richtigen Stauden dauerhaft.

Anzeige Nr 
# Firma Name Telefon Fax
1 Staudenkulturen Caspary Sabine Caspary 06838-3192 06838-984706

Mitglieder Anmeldung