Gärtner werden

Gärtner – der Typ mit Strohhut und Gießkanne – das sind wir  Manchmal ja – aber da ist soviel mehr:

Gärtner/in ist ein anspruchsvoller und vielseitiger Beruf für

  • für Kreative
  • für Entscheider
  • für Teamarbeiter
  • für Frischluft-Fans
  • für Technik-Begeisterte
  • Karriere-Menschen

Wer Gärtner/in werden möchte, sollte mindestens die Hauptschule erfolgreich abgeschlossen haben. Höhere schulische Qualifikationen verbessern die Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Darüber hinaus erleichtern sie die berufliche Fortbildung bzw. sind Voraussetzungen für ein späteres Studium in Gartenbau oder Landespflege/Landschaftsarchitektur.

Verständnis für Natur, Freude am Umgang mit Pflanzen, handwerkliches Geschick, technisches und kaufmännisches Verständnis sowie Sinn für Farben und Formen sind eine gute Ausgangsbasis für diesen Beruf.

Ferner sollten angehende Gärtner körperlich fit sein und zupacken können. Wer darüber hinaus flexibel und mobil ist und gern im Team arbeitet, der kann im Gartenbau viel bewegen.

Suchst du allerdings den Ausbildungsberuf „Gärtner“ im Internet, erhältst du über 20 verschiedene Berufsbilder. Denn den anerkannten Ausbildungsberuf gibt es mit sieben verschiedenen Fachrichtungen:

 

Junggärtner – unser Jugendverband
Deutschlandweit: www.junggaertner.de

 

Mitglieder Anmeldung